Danziger

Danziger

Danzig ist derzeit die fünftgrößte polnische Stadt in Bezug auf die Bevölkerung. Rund 468.000 Einwohner leben hier dauerhaft. Die Stadt hat eine sehr reiche und interessante Geschichte und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie finden es ganz im Norden Polens direkt an den Ufern der Ostsee. Die Bucht heißt Danzig und die Weichsel mündet in sie.

Die erste schriftliche Erwähnung dieser Stadt stammt aus dem Jahr 997 n. Chr., aber nach Ausgrabungen war der Ort bereits im 7. Jahrhundert bewohnt.

Öffentliche Verkehrsmittel Danzig

Wie andere Großstädte bevorzugt Danzig öffentliche Verkehrsmittel, um sich in der Stadt fortzubewegen. Es wird es für Einheimische einfacher und schneller machen, zur Arbeit zu kommen, und für Touristen ist es ein wichtiger Weg, um dorthin zu gelangen, wo es benötigt wird, ohne komplizierte Parkplätze im Zentrum zu benötigen.

Die Basis des öffentlichen Verkehrs in der Stadt sind Straßenbahnen. Ihre Linien decken praktisch die gesamte Stadt ab, sind gut ausgeschildert und laufen pünktlich.

Museen in Danzig

Danziger Marinemuseum – Sie dürfen es auf keinen Fall verpassen, wenn Sie die Stadt besuchen. Sie finden es bei Ołowianka 9-13
80-751, Danzig. Sie sind täglich außer sonntags von 11 bis 18 Uhr (Mittwoch ab 13 Uhr) geöffnet.

Stadtbezirke von Danzig

Zur leichteren Orientierung und Organisation ist die Stadt in 35 kleinere territoriale Verwaltungseinheiten unterteilt. Sie sind in alphabetischer Reihenfolge:

  • VII Dwór
  • Aniołki
  • Brętowo
  • Brzeźno
  • Chełm
  • Moderátor
  • Kokoszki
  • Krakowiec-Górki Zachodnie
  • Letnica
  • Matarnia
  • Młyniska
  • Přístav Nowy
  • Oliwa
  • Olszynka
  • Orunia-Św. Wojciech-Lipce
  • Orunia Górna-Gdańsk Południe
  • Osowa
  • Piecki-Migowo
  • Przeróbka
  • Przymorze Małe
  • Przymorze Moderátor
  • Rudniki
  • Siedlce
  • Stogi
  • Strzyża
  • Suchanino
  • Śródmieście
  • Ujeścisko-Łostowice
  • Wrzeszcz Dolní
  • Wrzeszcz Górny
  • Wyspa Sobieszewska
  • Wzgórze Mickiewicza
  • Zaspa-Młyniec
  • Zaspa-Rozstaje
  • Żabianka-Wejhera-Jelitkowo-Tysiąclecia

Transport Danzig

Der schnellste und natürlich bequemste Weg, um in die Stadt zu gelangen, ist mit dem Flugzeug. Die Stadt verfügt über einen eigenen internationalen Flughafen, der etwa 12 Kilometer von der Stadt entfernt zu finden ist. Benannt nach Lech Wales, ist es das drittgrößte in Polen in Bezug auf die Anzahl der beförderten Passagiere. Vom Flughafen aus können Sie die Stadt sehr leicht mit dem Zug oder Taxi erreichen. Aufgrund seiner Lage bedient der Flughafen auch die Städte Sopot und Gdynia.

Dank der Anbindung an das polnische Autobahnnetz ist auch der Transport mit dem eigenen Auto oder Fernbus möglich. Von Warschau aus sind es zum Beispiel etwa 400 Kilometer, von Berlin dann etwa 500 Killometer.

Wenn Sie mit der Bahn reisen möchten, hat die Stadt sehr gute Verbindungen nach Warschau.

Gdańsk kamienice przy Długim Targu